Aktuelles

Ancora Versicherungs-AG

In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen der Ancora Versicherungs-AG kann nunmehr mit der Verteilung an die Insolvenzgläubiger begonnen werden.
> mehr lesen

Betrieb des insolventen Opel-Autohauses Storm läuft weiter

Der Betrieb des schleswig-holsteinischen Opel-Vertragshändlers „Auto Storm KG“ läuft auch nach Eröffnung des Regel-Insolvenzverfahrens am 1. Mai 2017 ungestört weiter. „Die Mitarbeiter stehen loyal zum Unternehmen, sind motiviert und bringen bemerkenswerten Einsatz“, sagt Insolvenzverwalter Reinhold Schmid-Sperber. „Auch der Geschäftsführer Jan Peter Storm leistet gute Arbeit. Ich vertraue daher weiterhin voll auf ihn und sein Team der Auto-Storm KG“, so Schmid-Sperber.
> mehr lesen

Stoltzenberg Nuss GmbH

Das in dritter Generation geführte Familienunternehmen Stoltzenberg Nuss GmbH hat am 7. April 2017 bei dem Amtsgericht Hamburg Insolvenzantrag gestellt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Dr. Tjark Thies bestellt.
> mehr lesen

Hamburger Hersteller von E-Surfboards beantragt Insolvenz

Die Hamburger Sashay GmbH, Hersteller von Elektro-Surfboards („Jetboards“) der Marke Lampuga, hat am 7. April 2017 beim Amtsgericht Hamburg Insolvenz angemeldet. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Dr. Tjark Thies bestellt. Produktion und Vertrieb der Boards laufen unverändert weiter.
> mehr lesen

Strandcamping Fehmarnbelt mit neuem Betreiber

Rund sechs Jahre nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Camping Fehmarnbelt GmbH & Co. Ferienpark KG hat der Kieler Insolvenzverwalter Reinhold Schmid-Sperber einen neuen Betreiber für den Campingplatz „Strandcamping Fehmarnbelt“ gefunden. Der Campingplatz Fehmarnbelt hatte im Jahr 2011 Insolvenz angemeldet und wurde seitdem von dem Insolvenzverwalter fortgeführt.
> mehr lesen

Clans.de GmbH

Das Hamburger Start-up Clansweb musste Insolvenzantrag stellen. Am 7. März 2017 bestellte das Hamburger Insolvenzgericht Herrn Rechtsanwalt Dr. Tjark Thies zum vorläufigen Insolvenzverwalter.
> mehr lesen

Auto Storm KG

Der schleswig-holsteinische Opel-Vertragshändler „Auto Storm KG“ hat am 2. März 2017 beim Amtsgericht Eutin Insolvenzantrag gestellt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Reinhold Schmid-Sperber bestellt. Der Geschäftsbetrieb wird an den Standorten Oldenburg, Holstein und Burg auf Fehmarn unverändert fortgeführt.
> mehr lesen

Insolvenzverfahren FKM Elemente GmbH nach Bestätigung des Insolvenzplans aufgehoben.

Das Amtsgericht Uelzen hat das Insolvenzverfahren der FKM Elemente GmbH in Lüchow, Wendland am 28. Februar 2017 aufgehoben. Rechtsanwalt Viktor von Websky hatte das Unternehmen im Rahmen des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung seit dem 1. März 2016 als Sachwalter überwacht und die Erstellung des Insolvenzplans begleitet.
> mehr lesen

Productpartner Einrichtungen GmbH

Das Amtsgericht Hamburg hat mit Beschluss vom 27. Januar 2017 Herrn Dr. Tjark Thies zum vorläufigen Sachwalter im vorläufigen Eigenverwaltungsverfahren der Productpartner Einrichtungen GmbH bestellt.
> mehr lesen

Insolvenzverfahren Nordwacht Sicherheitsdienst GmbH nach Bestätigung des Insolvenzplans aufgehoben

Das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Nordwacht Sicherheitsdienst GmbH ist am 30. Dezember 2016 aufgehoben worden. Das Amtsgericht Flensburg hatte den Insolvenzplan nach Zustimmung durch die Gläubigerversammlung bestätigt. Das Wachunternehmen bleibt am Standort Handewitt mit 320 Arbeitsplätzen erhalten.
> mehr lesen

Proscott Golftours GmbH & Co. KG

Für die Proscott Golftours GmbH & Co. KG ist nach nur einem Monat eine sanierende Übertragung gelungen.
> mehr lesen

Proscott Golftours GmbH & Co. KG

Die Proscott Golftours GmbH & Co. KG hat den Antrag auf Insolvenzeröffnung gestellt. Das Amtsgericht Hamburg bestellte Herr Rechtsanwalt Dr. Tjark Thies zum vorläufigen Insolvenzverwalter.
> mehr lesen

Teilbetrieb der Rosinsky Dienstleistungs GmbH verkauft

Der Insolvenzverwalter Viktor von Websky hat das Bankettgeschäft des Unternehmens an einen Wettbewerber aus Schleswig Holstein veräußert und den Teilbetrieb mit den Arbeitnehmern zum 1. November 2016 übertragen. Der Betrieb bleibt am Standort Winsen erhalten.
> mehr lesen

Langeloh Feinmechanik GmbH

Das Amtsgericht Pinneberg hat mit Beschluss vom am 11. Oktober 2016 gem. § 270a Abs. 1 S. 2, 274 InsO Herrn Dr. Tjark Thies zum vorläufiger Sachwalter im vorläufigen Eigenverwaltungsverfahren der Langeloh Feinmechanik GmbH bestellt.
> mehr lesen

Magellan Maritime Services GmbH

Das Amtsgericht Hamburg hat nach dreimonatiger Betriebsfortführung im vorläufigen Insolvenzverfahren am 1. September 2016 das Insolvenzverfahren eröffnet und Rechtsanwalt Peter Borchardt zum Insolvenzverwalter bestellt. Der Betrieb wird im eröffneten Verfahren fortgeführt.
> mehr lesen

Soetebeer Metallbau GmbH

Die Soetebeer Metallbau GmbH mit Sitz in Adendorf hat einen Antrag auf Anordnung der Eigenverwaltung gestellt. Diesem Antrag hat das AG Lüneburg mit Beschluss vom 29.08.2016 entsprochen und dabei Herrn Dr. Tjark Thies zum vorläufigen Sachwalter bestellt.
> mehr lesen

Rosinsky Dienstleistungs GmbH

Die in Winsen/Aller ansässige Rosinsky Dienstleistungs GmbH hat am 29. August 2016 bei dem Amtsgericht Celle den Insolvenzantrag über ihr Vermögen gestellt. Das Insolvenzgericht hat Rechtsanwalt Viktor von Websky zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Der Geschäftsbetrieb mit rund 50 Arbeitnehmern wird fortgeführt.
> mehr lesen

Schlachterei Jepsen findet Übernehmer zum 1. September 2016

Nach der Insolvenzeröffnung vom 1. Juli 2016 übernimmt nun der Fleischverarbeitungsbetrieb Westrich GmbH zum 1. September 2016 das Flensburger Traditionsunternehmen. Alle etwa 120 Arbeitnehmer bleiben demnach in Beschäftigung. Bis auf eine Filiale sollen alle Filialen, die Produktion und das Cateringgeschäft weitergeführt bzw. wiedereröffnet werden.
> mehr lesen

Mass GmbH Malereibetrieb und Sanierungstechnik

Das Amtsgericht Neumünster hat mit Beschluss vom 01. August 2016 das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Mass GmbH Malereibetrieb und Sanierungstechnik aus Eckernförde eröffnet und Rechtsanwalt Hendrik Gittermann zum Insolvenzverwalter bestellt. Durch die erfolgreiche Übernahme zur Insolvenzeröffnung konnten alle 25 Arbeitsverhältnisse erhalten werden. Das Unternehmen besteht am Stammsitz in Eckernförde fort.
> mehr lesen

Manicke GmbH

Die Manicke GmbH stellte am 21. Juli 2016 den Insolvenzantrag unter Eigenverwaltung. Das zuständige Insolvenzgericht Uelzen ordnete daraufhin die vorläufige Eigenverwaltung an und bestellte Rechtsanwalt Viktor von Websky zum vorläufigen Sachwalter. Der Geschäftsbetrieb mit 43 Mitarbeitern wird ohne Einschränkung fortgeführt.
> mehr lesen

Seminar zum Thema Notleidende Biogasanlagen

Herr Dr. Stephan Schoppe referiert zum Thema Notleidende Biogasanlagen - Sanierung, Verwertung und Übernahme.
> mehr lesen

Maplan Schwerin GmbH

Am 15. Juli 2016 hat das traditionsreiche Maschinenbauunternehmen Maplan Schwerin GmbH beim Amtsgericht Schwerin Insolvenzantrag gestellt. Das Insolvenzgericht hat Rechtsanwalt Reinhold Schmid-Sperber zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Der Geschäftsbetrieb mit 230 Beschäftigten wird fortgeführt.
> mehr lesen

Stiftung St. Jürgen Hospital

Das Amtsgericht Reinbek ordnete am 14. Juli 2016 die vorläufige Eigenverwaltung im Rahmen eines Schutzschirmverfahrens über das Vermögen der Stiftung St. Jürgen Hospital an und bestellte Herrn Dr. Tjark Thies zum vorläufigen Sachwalter.
> mehr lesen

Magellan Maritime Services GmbH

Das insolvente Hamburger Kapitalanlageunternehmen Magellan Maritime Services GmbH hat beim Amtsgericht Hamburg Insolvenzantrag gestellt. Daraufhin hat das Insolvenzgericht am 1. Juni 2016 Sicherungsmaßnahmen angeordnet und Rechtsanwalt Peter-Alexander Borchardt zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.
> mehr lesen

Nordwacht Sicherheitsdienst GmbH

Seit Eröffnung des Insolvenzverfahrens am 1. März 2016 wird das Unternehmen in Eigenverwaltung und mit Überwachung durch den Sachwalter Peter-A. Borchardt vollumfänglich fortgeführt. In einem Erörterungs- und Abstimmungstermin beim Amtsgericht Flensburg am 27. Mai 2016 wurde nunmehr der von dem Unternehmen vorgelegte Insolvenzplan von den Gläubigern angenommen. Das Unternehmen mit seinen 450 Arbeitsplätzen kann auf Grundlage des Plans erhalten werden und führt die Geschäftstätigkeit fort.
> mehr lesen

Privatschule Mittelholstein gemeinnützige GmbH

Das Amtsgericht Neumünster hat das Insolvenzverfahren über das Vermögen des gemeinnützigen Schulträgers am 1. Mai 2016 eröffnet und Rechtsanwalt Reinhold Schmid-Sperber zum Insolvenzverwalter bestellt. Pressemitteilung - Elterninformation
> mehr lesen

Schlachter Jepsen GmbH & Co. KG

Am 29. April 2016 stellte das familiengeführte Traditionsunternehmen Schlachterei Jepsen beim Amtsericht Flensburg den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Herr Peter-A. Borchardt bestellt.
> mehr lesen

Binnenschifffahrtsrechtliches Verteilungsverfahren auf Antrag der Imperial Trans Lux S.à.r.l.

Das Amtsgericht Charlottenburg bestellte Herrn Rechtsanwalt Burckhardt Reimer am 10.03.2016 zum Sachwalter.
> mehr lesen

Segelreederei Kapitän Hass e.K.

Am 18. Februar 2016 eröffnete das Amtsgericht Flensburg das Insolvenzverfahren über das Vermögen des Torben Haß.
> mehr lesen

FKM Elemente GmbH

Das Amtsgericht Uelzen hat das Insolvenzverfahren am 01.03.2016 eröffnet, die Eigenverwaltung angeordnet und Herrn Rechtsanwalt Viktor von Websky zum Sachwalter bestellt.
> mehr lesen

Nordwacht Sicherheitsdienst GmbH

Das Insolvenzverfahren wurde am 01.03.2016 eröffnet. Zur Sanierung wird derzeit ein Insolvenzplan - mit der Absicht, das Verfahren im 3. Quartal d.J. aufzuheben - vorbereitet.
> mehr lesen

Nordwacht Sicherheitsdienst GmbH

Am 14. Janaur 2016 stellte die Nordwacht Sicherheitsdienst GmbH mit Sitz in Handewitt beim Amtsgericht Flensburg einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung. Zum vorläufigen Sachwalter wurde Rechtsanwalt Peter-A. Borchardt bestellt. Der Geschäftsbetrieb mit seinen rund 470 Mitarbeitern an vier nationalen Standorten wird uneingeschränkt weitergeführt. Eine kurzfristige Sanierung ist geplant.
> mehr lesen

MS "Deutschland" Beteiligungsgesellschaft mbH

Bereits ein Jahr nach der Insolvenzeröffnung hat der Insolvenzverwalter Reinhold Schmid-Sperber eine erste Auszahlung an die Anleihegläubiger vorgenommen. Zugleich hat er angekündigt, dass weitere Quotenzahlungen im Verlauf des Insolvenzverfahrens folgen werden.
> mehr lesen

G & H Unternehmensgruppe

Die Gratenau & Hesselbacher GmbH & Co. KG und die Holding Gratenau & Hesselbacher (GmbH & Co.) KG haben am 6. Januar 2016 den Antrag auf Insolvenzeröffnung gestellt. Am 7. Januar 2016 folgte der Antrag der Gratenau Holz GmbH mit Sitz in Bremen. Mit Beschlüssen vom 6. und 7. Januar 2016 bestellte das zuständige Insolvenzgericht Hamburg Rechtsanwalt Dr. Tjark Thies zum vorläufigen Insolvenzverwalter in allen Verfahren.
> mehr lesen

FKM Elemente GmbH

Das in Lüchow ansässige Metallbau Unternehmen stellte am 21. Dezember 2015 den Insolvenzantrag unter Eigenverwaltung. Das zuständige Insolvenzgericht Uelzen ordnete daraufhin die vorläufige Eigenverwaltung gemäß § 270 a InsO an und bestellte Rechtsanwalt Viktor von Websky zum vorläufigen Sachwalter.
> mehr lesen

disty communications GmbH

Nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der disty communications GmbH mit Sitz in Kiel konnte der Insolvenzverwalter Reinhold Schmid-Sperber den laufenden Geschäftsbetrieb erfolgreich an eine Übernehmerin im Rahmen der sanierenden Übertragung veräußern.
> mehr lesen

Salzbäcker GmbH kauft insolvente Winsener Bäckerei Willert

Die niedersächsische Salzbäcker GmbH hat sechs Filialen der der insolventen Bäckerei Gebrüder Willert GmbH aus Winsen übernommen, die in der Region mehrere Filialen betreibt. 86 von 114 Arbeitsplätzen konnten dadurch gerettet werden. „Die Konzepte der Unternehmen passen hervorragend zusammen: Beide setzen auf regional und hochwertig gefertigte Backwaren statt auf industrielle Massenware“, sagt Insolvenzverwalter Dr. Tjark Thies.
> mehr lesen

Insolvenzeröffnung Imtech Deutschland GmbH & Co. KG

Nach knapp 3-monatiger Unternehmensfortführung im vorläufigen Insolvenzverfahren eröffnete das Amtsgericht Hamburg am 1. November 2015 das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Imtech Deutschland GmbH & Co. KG und bestellte Peter-A. Borchardt zum Insolvenzverwalter.
> mehr lesen

Schacht & Westerich Papierhaus GmbH

45 Arbeitsplätze in fünf Hamburger und Bremer Standorten gerettet. Der Geschäftsbetrieb und der Onlineshop laufen weiter.
> mehr lesen

Imtech Brandschutz GmbH

Die ARE Beteiligungen GmbH hat am 15. Oktober 2015 den Geschäftsbetrieb der insolventen Imtech Brandschutz GmbH übernommen.
> mehr lesen

Zech Gruppe übernimmt Imtech Deutschland

Knapp acht Wochen nach dem Insolvenzantrag konnte der intensive und anspruchsvolle Verkaufsprozess in dem Insolvenzverfahren über das Vermögen der Imtech Deutschland GmbH & Co. KG weitgehend abgeschlossen werden. Eine Tochtergesellschaft der Gutstav Zech Stiftung wird den Geschäftsbetrieb und die wesentlichen Vermögensgegenstände übernehmen. Der Verkauf soll nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens Anfang November 2015 vollzogen werden. Der vorläufige Insolvenzverwalter Peter-Alexander Borchardt teilte mit, dass damit von den fünf zuletzt verbliebenen Bietern der den Zuschlag bekommen hat, der das ganzheitlich beste Konzept vorgelegt hat und der schnellste war.
> mehr lesen

Max Straube GmbH & Co. KG

Innerhalb von nur fünf Wochen konnte der Betrieb der Max Straube GmbH & Co. KG sanierend auf eine Tochtergesellschaft der Kremsmüller KG übertragen werden. Alle 54 Arbeitsplätze bleiben erhalten.
> mehr lesen

Schacht & Westerich Papierhaus GmbH

Am 1. Oktober 2015 eröffnete das Insolvenzgericht Hamburg das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Schacht & Westerich Papierhaus GmbH und bestellte Herrn Dr. Tjark Thies zum Insolvenzverwalter.
> mehr lesen

Unternehmensgruppe BKN Strobel

Die schleswig-holsteinischen Unternehmen BKN Strobel GmbH & Co. KG Pflanzenhandel und BKN Strobel GmbH & Co. KG Pflanzenproduktion haben am 25. September 2015 den Insolvenzantrag bei dem Amtsgericht Pinneberg gestellt. Das Gericht hat Jennie Best zur vorläufigen Insolvenzverwalterin bestellt. Der Geschäftsbetrieb wird fortgeführt.
> mehr lesen

MS Blauort

Nach einem Monat Fortführung im eröffneten Verfahren ist die MS Blauort und der Fahrbetrieb zum 1. September 2015 sanierend auf die MS Blauort Jasper UG übertragen worden.
> mehr lesen

Naturkindergarten Wedel e.V.

Amtsgericht Pinneberg bestätigt den vom Insolvenzverwalter Dr. Stephan Schoppe vorgelegten Insolvenzplan für den Naturkindergarten Wedel e.V.
> mehr lesen

Max Straube GmbH & CO. KG

Die Max Straube GmbH & Co. KG aus Chemnitz hat beim Amtsgericht Hamburg Insolvenzantrag gestellt. Das Spezialunternehmen für Kraftwerkstechnik, Kälte- und Wärmeerzeugung sowie Rohrleitungsbau ist ein selbstständiges Tochterunternehmen der insolventen Imtech Deutschland GmbH & Co. KG. Mit Beschluss vom 28. August 2015 wurde Rechtsanwalt Dr. Tjark Thies zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.
> mehr lesen

Imtech Brandschutz GmbH

Die Imtech Brandschutz GmbH, Alzenau stellte am 25.08.2015 beim Amtsgericht Hamburg den Antrag auf Eigenverwaltung nach § 270a InsO. Zum vorläufigen Sachwalter bestellt ist Herr Dr. Tjark Thies.
> mehr lesen

Imtech Deutschland B.V., Imtech Holding GmbH

Die Komplementärin und die Kommanditistin der Imtech Deutschland GmbH & Co. KG, die Imtech Deutschland b.v. und die Imtech Holding GmbH, haben am 17. August 2015 den Antrag auf Insolvenzeröffnung gestellt. Das Amtsgericht Hamburg bestellte Herrn Rechtsanwalt Dr. Tjark Thies zum vorläufigen Verwalter und Gutachter.
> mehr lesen

Imtech Deutschland GmbH & Co. KG

Die Imtech Deutschland GmbH & Co. KG hat am 6. August 2015 den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens beim Amtsgericht Hamburg gestellt. Das Amtsgericht hat Peter-A. Borchardt zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.
> mehr lesen

Bier-Brummer Getränke Fachhandel GmbH & Co. KG

Ab 01.08.2015 wird der Geschäftsbetrieb nach erfolgreicher übertragender Sanierung unter Bier Brummer GmbH fortgeführt. Die Arbeitsplätze bleiben weitgehend erhalten.
> mehr lesen

Schacht & Westerich Papierhaus GmbH

Das Hamburger Papierhaus Schacht & Westerich stellte am 29. Juli 2015 den Antrag auf Insolvenzeröffnung. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellte das Amtsgericht Dr. Tjark Thies. Der Geschäftsbetrieb wird uneingeschränkt fortgeführt.
> mehr lesen

SMC-System Management Consulting GmbH

Die SMC-System Management Consulting GmbH hat am 20.07.2015 Insolvenzantrag beim Amtsgericht Hamburg gestellt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Herr Rechtsanwalt Peter-Alexander Borchardt bestellt.
> mehr lesen

Altenwerder Stahlbau GmbH

Die Altenwerder Stahlbau GmbH stellte am 23. Juli 2015 den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens. Das Amtsgericht Hamburg setzte Herrn Rechtsanwalt Dr. Tjark Thies als vorläufigen Insolvenzverwalter ein.
> mehr lesen

Bier-Brummer Getränke Fachhandel GmbH & Co. KG

Am 1. Juli 2015 wurde das Insolvenzverfahren eröffnet. Der Insolvenzverwalter P.-A. Borchardt konnte den Geschäftsbetrieb zum 1. August 2015 im Wege einer übertragenen Sanierung erhalten. Alle Mitarbeiter wurden übernommen.
> mehr lesen

Bäckerei Gebrüder Willert GmbH

Das Insolvenzverfahren wurde zum 1. Juli 2015 eröffnet. Das Amtsgericht Lüneburg bestellte Herr Dr. Tjark Thies nunmehr zum Insolvenzverwalter. Der Geschäftsbetrieb wird weiterhin vollumfänglich mit allen Filialen fortgeführt.
> mehr lesen

Restaurant Nordlicht GmbH

Das mehrfach ausgezeichnete Restaurant musste Anfang Juni 2015 Insolvenzantrag stellen. Der Betrieb wird von dem vorläufigen Insolvenzverwalter P.-A. Borchardt fortgeführt.
> mehr lesen

Kalp GmbH

Die Kalp GmbH und die Kalp Technology GmbH stellten am 12. Juni 2015 beim Amtsgericht Flensburg den Antrag auf Insolvenzeröffnung. Herr Peter-Alexander Borchardt wurde zwischenzeitlich zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Eine Sanierung wird vorbreitet.
> mehr lesen

Auto-Partner Zenke GmbH

Die beiden Standorte der insolventen Auto-Partner Zenke GmbH in Bremen und Hamburg konnten im Wege der übertragenden Sanierung erhalten bleiben.
> mehr lesen

"die Agentur" K. und P. GmbH

In dem am 30. April 2015 vor dem Amtsgericht Hamburg eröffneten Insolvenzverfahren gelang dem Insolvenzverwalter, Herrn Dr. Tjark Thies, die sanierende Übertragung zum 1. September 2015 auf die Kausche Communication GmbH.
> mehr lesen

Marmor-Möller GmbH

Mit Ermächtigung der Gläubigerversammlung konnte der Geschäftsbetrieb zum 1. Juni 2015 erfolgreich auf die neu errichtete Marmor-Möller Naturstein GmbH übertragen werden.
> mehr lesen

Kompass Klinik Kiel

Die Compass-Rehabilitations-Centrum GmbH, welche die Kompass Klinik Kiel betreibt, hat am 26. Mai 2015 Insolvenzantrag gestellt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Reinhold Schmid-Sperber vom Kieler Standort bestellt.
> mehr lesen

Bäckerei Gebrüder Willert GmbH

Das in 3. Generation geführte Traditionsunternehmen Bäckerei Gebrüder Willert GmbH stellte am 5. Mai 2015 beim zuständigen Amtsgericht Lüneburg den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Herr Dr. Tjark Thies ernannt. Eine Sanierung zum Erhalt des Unternahmens wird angestrebt.
> mehr lesen

TREVA Entertainment GmbH

Der auf Entwicklung und Vertrieb spezialisierte Hersteller von Kinder- und Jugendcomputerspielen für Nintendo DS 3, TREVA Entertainment GmbH, stellte am 4. Mai 2015 Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens. Das Amtsgericht Hamburg bestellte daraufhin den auf diesem Gebiet erfahrenen Insolvenzverwalter, Herrn Dr. Tjark Thies, als vorläufigen Insolvenzverwalter.
> mehr lesen

Appelwarder Spezialitäten Kate

Über das Vermögen der Appelwarder Spezialitäten Kate Knud Klüver GmbH & Co. KG eröffnete das Amtsgericht Neumünster am 1. Mai 2015 das Insolvenzverfahren. Das Eröffnungsverfahren begann am 20. Februar 2015 mit der Beantragung des Schutzschirmverfahren nach § 270b InsO, welches allerdings so nicht durchgeführt werden konnte. Der vorläufige Eigenverwalter, Herr Rechtsanwalt Reinhold Schmid-Sperber wurde deshalb am 25. Februar 2015 zum vorläufigen Insolvenzverwalter und mit Insolvenzeröffnung am 1. Mai 2015 sodann zum Insolvenzverwalter ernannt.
> mehr lesen

disty communication gmbh

Nach einem Eröffnungsverfahren von knapp 2 Monaten eröffnete das Amtsgericht Kiel am 1. Mai 2015 das Insolvenzverfahren über die disty communications gmbH, die sich auf die Entwicklung und den Vertrieb von DECT gestützten Mobiltelefonen spezialisiert hat. Der bereits als vorläufige Insolvenzverwalter bestellte Rechtsanwalt Reinhold Schmid-Sperber wurde zum Insolvenzverwalter benannt.
> mehr lesen

Ganser & Hanke Musikmarketing GmbH

Am 30. April 2015 ordnete das Amtsgericht Hamburg nach Eigenantrag des Geschäftsführers die starke vorläufige Insolvenzverwaltung an. Das Insolvenzverfahren wurde am 1. Juni 2015 eröffnet und Herr Rechtsanwalt P.-A. Borchardt zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt.
> mehr lesen

WUP - Werkstatt für umweltfreundliche Produkte

Am 27. April 2015 stellte das 1981 gegründete Traditionsunternehmen, WUP - Werkstatt für umweltfreundliche Produkte, beim Amtsgericht Hamburg Insolvenzantrag. Als vorläufiger Insolvenzverwalter wurde Herr Dr. Tjark Thies bestellt.
> mehr lesen

Bier-Brummer Getränke Fachhandel GmbH & Co. KG

Das Flensburger Traditionsunternehmen im Getränkegroßhandel, die Bier-Brummer Getränke Fachhandel GmbH & Co. KG, stellte am 14. April 2015 den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens. Das Amtsgericht Flensburg bestellte Herrn Rechtsanwalt Peter-A. Borchardt zum vorläufigen Insolvenzverwalter.
> mehr lesen

sport-ID GmbH

Am 24.03.2015 hat das Amtsgericht Neumünster das Insolvenzverfahren über das Vermögen des Internet Unternehmens sport-ID GmbH eröffnet und Rechtsanwalt Viktor von Websky zum Insolvenzverwalter bestellt. Das Start-Up Unternehmen hat ein Online Portal für Sportvereine entwickelt und betrieben.
> mehr lesen

US-Unternehmen kauft die MS Deutschland

Die MS Deutschland ist verkauft. Der Erwerber ist ein US-Unternehmen mit einschlägiger Erfahrung im internationalen Kreuzfahrtgeschäft.
> mehr lesen

Erfolgreiche Sanierung für Hagenah zum 1. April 2015

Nach der Insolvenzeröffnung wurde der Betrieb durch den Insolvenzverwalter Dr. Tjark Thies fortgeführt, sanierende Maßnahmen umgesetzt und einen M&A-Prozess eingeleitet. Zum 1. April 2015 konnte mit der Hamburger Kroschke Gruppe ein Übernahmevertrag geschlossen werden. Für die über 100 Arbeitnehmer bleiben damit die Arbeitsplätze erhalten.
> mehr lesen

etvice-Holding AG

Mit Eröffnung des Insolvenzverfahrens am 1. März 2015 gelang dem Insolvenzverwalter Peter-A. Borchardt die übertragende Sanierung. Käuferin ist ein Wettbewerber aus der gleichen Branche.
> mehr lesen

Dorfbäckerei Kock

In dem Insolvenzverfahren über das Vermögen des Alfred Christoph Kock wurde die Dorfbäckerei Kock zum 1. März 2015 veräußert. Nach Insolvenzeröffnung am 1. Dezember 2014 hat der Insolvenzverwalter Dr. Tjark Thies den Geschäftsbetrieb für drei Monate unverändert fortgeführt, um die Möglichkeit einer übertragenden Sanierung zu erhalten.
> mehr lesen

Marmor-Möller GmbH

Am 6. Februar 2015 wurde vom Hamburger Traditionsunternehmen Marmor-Möller GmbH beim zuständigen Insolvenzgericht Hamburg das Insolvenzverfahren beantragt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde der Rechtsanwalt Dr. Tjark Thies bestellt.
> mehr lesen

etvice-Gruppe

Am 26.01.2015 wurde das vorläufige Insolvenzverfahren über das Vermögen des Software- und Beratungsunternehmens etvice Holding AG beantragt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellte das Amtsgericht Reinbek Herrn Rechtsanwalt Peter Alexander Borchardt.
> mehr lesen

Buchhandlung Reichel gerettet

Die insolvente Rendsburger Buchhandlung Reichel ist am 19. Januar 2015 an die Schleswiger Buchhandlungskette Liesegang, die bereits Filialen in Husum und Eckernförde hat, veräußert worden.
> mehr lesen

MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft mbH

Am 1. Januar 2015 hat das Amtsgericht Eutin das Insolvenzverfahren über die Vermögen der MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft mbH sowie der Reederei Peter Deilmann GmbH eröffnet. Zum Insolvenzverwalter wurde Herr Reinhold Schmid-Sperber bestellt. Zusatz-Informationen zum Insolvenzverfahren
> mehr lesen

Kämmerer GmbH Engineering

Das Amtsgericht Hamburg hat nach knapp zweimonatiger vorläufiger Insolvenzverwaltung über das Vermögen der Kämmerer GmbH Engineering das Insolvenzverfahren am 01.01.2015 eröffnet und den bisherigen vorläufigen Insolvenzverwalter Rechtsanwalt Tjark Thies zum endgültigen Verwalter bestellt.
> mehr lesen

Steckhan & Peters GmbH

Die Sanierung der insolventen Speditions- und Logistik Gruppe ist unmittelbar nach der Verfahrenseröffnung am 1. Dezember 2014 erfolgreich abgeschlossen worden. Dem vorläufigen Insolvenzverwalter Peter-A. Borchardt ist es gelungen, eine Gesamtlösung für die Gruppe umzusetzen.
> mehr lesen

MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft mbH

Die zweite Anleihe-Gläubigerversammlung der MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft mbH fand am Mittwoch, den 12. November 2014 in München statt. Zusatz-Informationen zum Insolvenzverfahren
> mehr lesen

Hagenah GmbH & Co. KG

Am 12. November wurde das vorläufige Insolvenzverfahren über das traditionsreiche Hamburger Fischunternehmen Hagenah GmbH & Co. KG eröffnet. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellte das Amtsgericht Hamburg Dr. Tjark Thies.
> mehr lesen

MANSPED Spedition GmbH

Die Spedition MANSPED stellte am 6. November 2014 beim Amtsgericht Hamburg den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens über ihr Vermögen. Das Speditionsunternehmen ist seit 1977 für namhafte Kunden im Bereich Internationale Land- und See- Transporte sowie Lagerlogistik tätig.
> mehr lesen

MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft mbH

Die MS "Deutschland" Beteiligungsgesellschaft mbH stellte am 29. Oktober 2014 beim Amtsgericht Eutin den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens. Das Gericht bestellte Reinhold Schmid-Sperber zum vorläufigen Insolvenzverwalter.
> mehr lesen

Buchhandlung Reichel

Am 22. Oktober 2014 sah sich Benjamin Vohs, Inhaber der Buchhandlung Reichel, gezwungen, beim Amtsgericht Neumünster Insolvenzantrag über sein Vermögen zu stellen.
> mehr lesen

Dorfbäckerei Kock

Das Amtsgericht Lüneburg ordnete am 17. Oktober 2014 die vorläufige Insolvenzverwaltung über das Vermögen des Herrn Alfred Christoph Kock an und bestellte Herrn Dr. Tjark Thies zum vorläufigen Insolvenzverwalter.
> mehr lesen

terrathree GmbH

Die terrathree GmbH stellte am 06.10.2014 den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens über ihr Vermögen. Das Amtsgericht Lüneburg bestellte Herrn Rechtsanwalt Peter A. Borchardt zum vorläufigen Insolvenzverwalter.
> mehr lesen

Steckhan & Peters Logistik GmbH

Das Amtsgericht Flensburg hat mit Beschluss vom 29. September 2014 Peter- A. Borchardt zum vorläufigen Insolvenzverwalter der Steckhan & Peters Logistik GmbH bestellt.
> mehr lesen

Verein zur Förderung der Rehabilitation Gefährdeter

Nach einer viermonatigen über die Insolvenzeröffnung andauernden Fortführung des Geschäftsbetriebes konnte mit Zustimmung der Zuwendungsgeber der Geschäftsbetrieb nunmehr sanierend übertragen werden.
> mehr lesen

Auto Partner Zenke GmbH

Die Autopartner Zenke GmbH stellte am 4. September 2014 den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens über ihr Vermögen.
> mehr lesen

Hans Kühl GmbH & Co. KG / Siegert GmbH & Co. KG

Am 1. September 2014 beantragten die Hans Kühl GmbH & Co. KG, deren Schwestergesellschaft, die Siegert GmbH & Co. KG sowie deren gemeinsame Mutter, die Kühl GmbH die Eröffnung des Insolvenzverfahrens über ihre Vermögen.
> mehr lesen

Die Bärenmacher

Nach wesentlichen finanz- und betriebswirtschaftlichen Sanierungsmaßnahmen sowie konstruktiven Verhandlungen mit den Vermietern konnten die Betrieben der „Die Bärenmacher GmbH“ und der „Die Bärenmacher Holding AG“ saniert und auf die neu gegründete „Build a bear Deutschland GmbH“ übertragen werden.
> mehr lesen

Verein zur Förderung der Rehabilitation Gefährdeter

Der Verein zur Förderung der Rehabilitation gefährdeter e. V. stellte am 6. Juni 2014 den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens über sein Vermögen.
> mehr lesen

Die Bärenmacher

Die Bärenmacher Holding AG und Die Bärenmacher GmbH haben am 26. Februar 2014 die Anträge auf Insolvenzeröffnung gestellt.
> mehr lesen

Wölbern Group KG

Am 22. Mai 2014 eröffnete das Amtsgericht Hamburg das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Wölbern Group KG.
> mehr lesen

Wölbern Invest BV

Das Amtsgericht Hamburg eröffnete am 22. Mai 2014 das Hauptinsolvenzverfahren über das Vermögen der Wölbern Invest B. V.
> mehr lesen