MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft mbH

Am 1. Januar 2015 hat das Amtsgericht Eutin das Insolvenzverfahren über die Vermögen der MS Deutschland Beteiligungsgesellschaft mbH sowie der Reederei Peter Deilmann GmbH eröffnet. Zum Insolvenzverwalter wurde Herr Reinhold Schmid-Sperber bestellt. Der Geschäftsbetrieb ruht, es werden derzeit keine Kreuzfahrten durchgeführt. Im Hinblick auf einen baldigen Verkauf der MS Deutschland bleiben die Arbeitsverhältnisse mit den Mitarbeitern beider Gesellschaften aber bis auf Weiteres bestehen. Die Verhandlungen des Insolvenzverwalters mit einem Investor über den Verkauf des Schiffes sind weit vorangeschritten. Der Investor hat auch Interesse an einer Übernahme der Reederei Peter Deilmann.

Zusatz-Informationen zum Insolvenzverfahren

zurück